Ausschreibung einer Mehrtagesfahrt nach Kassel und Umgebung vom 05. — 07.06.2020

DIE EXKURION IST WEGEN DER
CORONA-PANDEMIE FÜR 2020 ENDGÜLTIG ABGESAGT!

Die Exkur­si­on soll ggf. im Jahr 2021 nach­ge­holt wer­den. Sie wird zu gege­be­ner Zeit neu ausgeschrieben.
Anmel­dun­gen sind der­zeit noch nicht möglich.

 

 

Der Geschichts- und Hei­mat­ver­ein Lüden­scheid lädt ein zur Exkur­si­on nach

Kas­sel
 Frei­tag, 5., bis Sonn­tag, 7. Juni 2020

Ein nord­hes­si­sches Arka­di­en woll­te der ers­te Land­graf von Hes­sen-Kas­sel erschaf­fen. Sei­ne Dynas­tie erhob im Lauf der Zeit Kas­sel zur kur­fürst­li­chenResi­denz­stadt an der Ful­da. Trotz gro­ßer Kriegs­schä­den sind vie­le Zeug­nis­se einer pracht­vol­len Zeit erhal­ten geblie­ben und zum Teil jetzt „Welt­kul­tur­er­be“.
Besich­tigt wer­den die Schlös­ser, die Muse­en und der Berg­park mit dem Her­ku­les sowie die weit­läu­fi­ge Karl­saue. Hin­zu kommt ein Tages­aus­flug nach Hann.-Münden, dem Zusam­men­fluss von Wer­ra und Ful­da, mit Abste­cher bis Bad Karls­ha­fen, einem hes­si­schen Huge­not­ten­städt­chen, gegrün­det um 1700.

 


1. Tag — Freitag
Bus­an­rei­se von Lüden­scheid. Bei Ankunft in Kas­sel Imbiss im Hotel. Innen­stadt­füh­rung durch den his­to­ri­schen Teil, aus­ge­hend vom Fri­de­ri­cia­num, ent­lang der „Schö­nen Aus­sicht“ und wei­ter mit Bus zum Schloss Wil­helms­hö­he. Füh­rung durch die hoch­ka­rä­ti­ge Aus­stel­lung der flä­mi­schen und nie­der­län­di­schen Male­rei des Jahr­hun­derts – hier sind allein 9 Bil­der von Rem­brandt ver­sam­melt! Nach einer klei­nen Mahl­zeit im Café Jérô­me Fahrt zum Roko­ko-Schloss Wil­helms­thal (bei Cal­den), der Som­mer­re­si­denz der Land­gra­fen von Kas­sel (mit Füh­rung). Rück­fahrt nach Kas­sel mit Halt beim Her­ku­les und gro­ßer Aus­sicht über die Stadt Kas­sel. – Ein­che­cken im Hotel und Abendessen.

2. Tag — Samstag
Tages­aus­flug an die Ober­we­ser. Besich­ti­gung der Stadt Hann.Münden mit „Behand­lung“ durch den Dok­tor Eisen­bart im his­to­ri­schen Rat­haus. Füh­rung durch die alte, gut erhal­te­ne Fach­werk­stadt bis zum Weser­stein. Mit­tags­buf­fet in der Rats­braue­rei (mit klei­ner Besich­ti­gung). – Wei­ter­fahrt zu den Klös­tern Burs­fel­de und Lip­polds­berg an der Weser. In Bad Karls­ha­fen klei­ner Stadt­rund­gang und Kaf­fee­pau­se an der Weser­pro­me­na­de. — Rück­fahrt direkt nach Kassel.
Abend­essen im Hotel.

3. Tag — Sonntag
Nach dem Check-out Fahrt zum neu­en Muse­um „Grimm­Welt“, der Prä­sen­ta­ti­on des Wir­kens der Kas­se­ler Text­samm­ler Brü­der Grimm: ein inter­ak­ti­ves Muse­um „zum Anfas­sen und zum sinn­li­chen Erle­ben“. In der Karl­saue an der Ful­da geführ­ter Spa­zier­gang und Besich­ti­gung des baro­cken Mar­mor­bads. Mit­tag­essen im Restau­rant der his­to­ri­schen Oran­ge­rie. – Anschlie­ßend Heim­fahrt nach Lüdenscheid.

Im Rei­se­preis enthalten:
*    Bus­fahrt durch die Fir­ma Kattwinkel-Reisen
*    2 Über­nach­tun­gen im H 4 Hotel an der Stadthalle ****
*    2 x Früh­stücks­buf­fet und Imbiss bei der Ankunft
*    2 x Drei-Gang-Abend­essen (Menu) im Hotel
*    Klei­ne Innen­stadt­füh­rung in Kassel
*    Füh­rung durch die Gemäl­de­ga­le­rie auf Schloss Wilhelmshöhe
*    Füh­rung durch das Roko­ko-Schloss Wilhelmsthal
*    Kaf­fee­ge­deck im Café des Schlos­ses Wilhelmsthal
*    Stadt­füh­rung durch Hann.Münden mit „Emp­fang“ im Rathaus
*    Füh­rung in der Rats­braue­rei und Mittagsbuffet
*    Stadt­rund­gang in Bad Karlshafen
*    Besuch und Füh­rung im Muse­um „Grimm­Welt“
*    Geführ­ter Spa­zier­gang durch die Karl­saue mit Besich­ti­gung des Marmorbads
*    Gemein­sa­mes Mit­tag­essen in der Orangerie

Pla­nung und Rei­se­lei­tung:  Rudolf Sparing

 Der Rei­se­preis:    €  390,00
                                Ein­zel­zim­mer­zu­schlag: € 60,00 (für bei­de Nächte)

Anmel­dung:
Ver­an­stal­ter die­ser Bus­rei­se ist das Rei­se­un­ter­neh­men Kattwin­kel. Dort sind auch die Anmel­dun­gen mit dem ent­spre­chen­den For­mu­lar vor­zu­neh­men. Mit der Rei­se­be­stä­ti­gung erhält der Teil­neh­mer die Zahlungsaufforderung.

Hier kön­nen Sie das Anmel­de­for­mu­lar her­un­ter­la­gen: Link

Die Fahrt ist für Per­so­nen mit ein­ge­schränk­ter Mobi­li­tät nicht geeignet.