2015

Exkur­si­on zum Hohen­hof in Hagen
am Sonn­tag, dem 13. Sep­tem­ber 2015.

Haus Hohen­hof in Hagen war Ziel des Geschichts- und Hei­mat­ver­eins am Tag des offe­nen Denk­mals. Er stand dies­mal unter dem Mot­to „Hand­werk, Tech­nik, Indus­trie“ und führ­te die Besu­cher in die Jugend­stil- und Bau­haus­vil­la des Hage­ner Kunst­mä­zens Karl Ernst Ost­haus, der für sei­ne Fami­lie vom legen­dä­ren bel­gi­schen Archi­tek­ten Hen­ry van de Vel­de ein ein­ma­li­ges Gesamt­kunst­werk schaf­fen ließ.

Es ist hand­werk­lich her­vor­ra­gend aus­ge­führt, war zur Ent­ste­hungs­zeit auf dem neus­ten Stand der Tech­nik und erfüll­te zugleich künst­le­ri­sche Ambi­tio­nen. Ost­haus woll­te Kul­tur und All­tag mit­ein­an­der ver­bin­den und ließ in die­sem Sin­ne sei­ne Vil­la errich­ten.

Seit kur­zem steht das Haus als ein­zi­ges Bau­werk West­fa­lens in „Ico­nic Hou­ses“, einem Netz­werk welt­be­rühm­ter Archi­tek­ten­häu­ser.

Exkursion Hohenhof (2)

Einen gleich­lau­ten­den Bericht der Lüden­schei­der Nach­rich­ten vom 16.09.2015 fin­den Sie hier.

All­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen zum Tag des offe­nen Denk­mals 2015 erhal­ten Sie hier.


Aktuelle Termine