2. Halbjahr 2009

Geschichtlich­es Forum

03. Sep­tem­ber, 17.30 Uhr:
„Es begann im Sauer­land: Hun­dert Jahre Jugend­her­ber­gen“
Ref­er­ent: Hein­rich Ulrich Sei­del, M.A., Siegen

17. Sep­tem­ber, 17.30 Uhr:
„Zu allen Zeit­en höchst begehrt: Das südliche West­falen und sein reich­es Rohstof­fange­bot“
Ref­er­entin: Dr. Gabriele Isen­berg, Hat­tin­gen

01. Okto­ber, 17.30 Uhr:
„Heimatver­triebene und Flüchtlinge 1945–1960: Prob­leme der Wohn­raumver­sorgung in der Stadt Lüden­scheid“
Ref­er­entin: Sel­ma Hentschel, Lüden­scheid

15. Okto­ber, 17.30 Uhr:
Das Großher­zog­tum Berg – ein franzö­sis­ch­er ‘Mod­ell­staat’ 1807–1813
Ref­er­ent: Dr. Gerd Deth­lefs, Mün­ster

29. Okto­ber, 17.30 Uhr:
„Die Wirtschaft­skrise 1929–1933 in Lüden­scheid“
Ref­er­ent: Matthias Wag­n­er, Lüden­scheid

12. Novem­ber, 17.30 Uhr:
„Die Kreis Alte­naer Eisen­bahn KAE und ihre Bedeu­tung für die Entwick­lung unseres Wirtschaft­sraums“
Ref­er­ent: Dr. Thomas Baberg, Lüden­scheid

26. Novem­ber, 17.30 Uhr:
„Lit­er­atur über Lüden­scheid. Fach­buch und Roman (Teil 7)“

Ref­er­ent: Rain­er Ass­mann, Holz­dorf / Lüden­scheid