1. Halbjahr 2009

Geschichtliches Forum

29. Januar, 17.30 Uhr:
Kultur und Kulturpolitik in Lüdenscheid in der Zeit nach 1968“
Referent: Klaus Crummenerl, Stadtdirektor a.D., Lüdenscheid

12. Februar, 17.30 Uhr:
Die Karte der Grafschaft Mark von 1791. Der Prediger Friedrich Christoph Müller als Theologe, Landvermesser und Astronom in der preußischen Provinz – der Grafschaft Mark“
Referent: Ernst Martin Greiling, Lüdenscheid

26. Februar, 17.30 Uhr:
Von der BME zur DB AG – 130 Jahre Eisenbahn in Lüdenscheid“
Referent: Christoph Riedel, Lüdenscheid

12. März, 17.30 Uhr:
Der Geltungsbereich der landesherrlichen Berg- und Flussregale für die Eisengewinnung und –verarbeitung im märkischen Sauerland“
Referent: Rainer Assmann, Holzdorf / Lüdenscheid

26. März, 17.30 Uhr:
Der Pater aus Brügge. Einblicke in das Leben einer katholischen Familie zwischen 1930 und 1948“
Referent: Theo Rademacher und Ursula Schell-Quast, Lüdenscheid

23. April, 17.30 Uhr:
Kaline Grüber und andere Heilerinnen im Märkischen Kreis“
Referent: Dr. Wilhelm Bleicher, Iserlohn

07. Mai, 17.30 Uhr:
Preußen – Aufbruch in den Westen“
Referent: Dr. Eckhard Trox, Lüdenscheid; Ort: Stadtmuseum, Sauerfelder Straße (Führung durch die Ausstellung)

4. Juni, 17.30 Uhr:
Königstreue und Demokraten. Die Revolution von 1848/49 in den Kreisen Altena und Iserlohn“
Referent: Dr. Dietmar Simon, Lüdenscheid