Exkursion zum Binnenschifffahrtsmuseum Duisburg mit Hafenrundfahrt am 05.09.2015

Nach Duis­burg fuhr der Geschichts-und Heimatvere­in unter der Leitung von Dr. Arn­hild Scholten. Die Exkur­sion stand ganz im Zeichen der Bin­nen­schiff­fahrt. Zunächst erkun­de­ten die 49 Inter­essierten zwei bege­hbare Muse­umss­chiffe am Rheinkanal und erfuhren etwas über die schw­eren Lebens­be­din­gun­gen der Bin­nen­schif­fer in früheren Zeit­en.

Museumsschiff "Oscar Huber"

Museumsschiff "Oscar Huber"

Anschließend besuchte man unter sachkundi­ger Führung das Muse­um der Bin­nen­schiff­fahrt in dem umge­baut­en alten Jugend­stilschwimm­bad in Ruhrort.

Im Binnenschifffahrtsmuseum

Im sel­ben Gebäudekom­plex nahm man das Mit­tagessen im „Schif­fchen“ ein, das in der alten Kessel­halle des Schwimm­bades stil­voll unterge­bracht ist. Der frühe Nach­mit­tag stand im Zeichen ein­er zweistündi­gen Hafen­rund­fahrt durch den beein­druck­enden Duis­burg­er Hafen, der der größte Bin­nen­schiffhafen der Welt ist.

IMG_2201

Der Struk­tur­wan­del von Duis­burg wurde später deut­lich beim Besuch des Innen­hafens. Dort wur­den auf ein­er Seite mod­erne Glas-Betonkon­struk­tio­nen für Büros, Restau­rants und Woh­nun­gen errichtet, auf der gegenüber­liegen­den Seite hat man die alten Getrei­despe­ich­er- und -mühlen in ihrer Ziegel­struk­tur erhal­ten und mit neuem Leben gefüllt. Allein drei Museen befind­en sich am Innen­hafen. An der Gesamtkonzep­tion des Innen­hafens hat u. a. auch der Star-Architekt Sir Nor­man Fos­ter prä­gend mit­gewirkt. Von der Geschichte und den Prob­le­men der Stadt erfuhren die Lüden­schei­der auch vieles von Rolf Scholten, der in Duis­burg aufgewach­sen ist.

Exkursion Duisburg (5)

Einen gle­ich­lau­t­en­den Bericht der Lüdrn­schei­der Nachricht­en find­en Sie hier.


Aktuelle Termine